Eat.ch

Empfehlungsmarketing und Mundpropaganda

Warum Gerede nicht nur heisse Luft ist. Wir zeigen Dir, wie Du das Gerede der Leute für Dein Marketing nutzen kannst!

Wenn eine Gruppe zusammenkommt und entscheidet, was und wo gegessen wird – wie wird der Entscheid gefällt? Oder wie entscheiden Familien, welches Restaurant besucht wird? Wenn keiner sich auskennt oder keiner eine Idee hat, dann vielleicht suchen sie auf Google nach einem neuen Restaurant. Aber mal ehrlich, wie oft passiert das schon?

Ich behaupte nicht, dass Dein Restaurant nicht auf Google und Google Maps erscheinen sollte. Es wäre gar ein grosses Versäumnis, dies nicht zu tun, denn all die Leute, die Dein Restaurant noch nicht kennen, würden Dein Restaurant schlicht nicht finden. Ich möchte Dir aber nahelegen, dass die meisten Leute aufgrund von Empfehlungen entscheiden, wo sie essen. Wer empfohlen wird, der kommt schnell zu vielen neue Kunden.

Trotz der vielen verbreiteten Marketingformen (Werbekampagnen, virtuelle Touren, alle möglichen digitalen Werbeplatzierungen, etc.) gibt es einen Marketingkanal, der mindestens so wichtig ist, den aber viele ignorieren: Mundpropaganda.

Mal angenommen, Du sitzt am Bürotisch kurz vor Feierabend und überlegst Dir, wo Du essen sollst. Vielleicht suchst Du online nach “Restaurants in meiner Nähe”. Da läuft ein Mitarbeiter vorbei und sagt Dir: “Ich kenne da ein tolles Restaurant gleich um die Ecke, das die besten Tacos macht.” Oder sowas ähnliches. Vermutlich ist damit Deine Suche abgeschlossen, denn der Fall ist klar, Du wirst dieses Lokal ausprobieren. Der Empfehlung des Mitarbeiters vertraust Du am ehesten.

Im Allgemeinen vertrauen wir Entscheidungen von Leuten, die wir kennen. Das eröffnet ein grossartiges Mittel für Marketing. Um dieses Mittel bestmöglich zu nutzen, brauchst Du treue Stammkunden.

Falls Du Dein Restaurant eben erst eröffnet hast, hast Du vermutlich noch keine Stammkunden – das erfordert Zeit und Geduld. Doch wie sorgst Du dafür, dass Dein Restaurant die Mundpropaganda erhält, die es verdient?

Es braucht nur einen Gast, einen einzigen. Wenn Du diesem Gast bei seiner ersten Bestellung eine unvergesslichen Erfahrung vermittelst, dann hast Du ihn schon bekehrt und er wird seinen Freunden schon Dein Restaurant empfehlen. Und willst Du seinen ersten Eindruck bekräftigen, dann gib ihm Voucher! Gib ihm zum Beispiel einen “10% Rabatt bei Bestellung für 4 oder mehr Gäste”. Bist Du nicht sicher, wie Du gewinnbringende Rabatte formulierst? Dann kontaktiere uns und wir liefern Dir alle Informationen, die Du brauchst, um die attraktivsten Voucher zu schaffen. Wir haben Daten aus der ganzen Schweiz, vom optimalen Prozentsatz der Vergünstigung bis hin zu wie vielen Leuten Du diese Rabatte anbieten sollst.

Hast Du bereits einen Rabatt für Freunde oder Familien? Wenn ja, dann kontaktiere Deine Freunde und Familien und lade sie ins Restaurant ein. Leute reden über Erlebnisse, also vermittle Deinen Kunden ein tolles Erlebnis und schon reden sie über Dich mit Freunden und Mitarbeitern, die wiederum von Deinem Restaurant erzählen werden. Mit dem richtigen Vorgehen kannst Du dafür sorgen, dass die ganze Schweiz von Deinem Restaurant spricht.

Weiter kannst Du Dich auch auf Deine Angestellten verlassen! Wenn Du ihnen einen Mitarbeiterrabatt gibst, ermutigst du sie, ihre Freunde und Familien einzuladen. Versuch auch Kunden aus deren Bekanntenkreis zu gewinnen, denn je mehr Bekanntenkreise, desto besser für Dein Unternehmen.

Zu guter Letzt, gehe online! Wenn Du Social Media Seiten hast, dann veröffentliche regelmässig. Mach Bilder Deiner Kreationen und lade sie auf Instagram hoch, tweete über Deine Events und Sonderangebote. Falls Du nur wenig Followers hast, keine Sorge: Wir haben sehr viele. Wenn Du einen Tag zu EAT.ch in Deine Texte einbaust, dann werden wir Deine Bilder an unsere Follower weiterleiten. Es gibt so viele Mittel und Wege, dieses mächtige Medium zu verwenden … was hält Dich davon ab, diese zu nutzen? Rufe uns einfach an!

Bereit, Teil der EAT.ch Community zu werden?

Telefon

0848 74 99 21

Email

sales@eat.ch